Abegg-Stiftung
Riggisberg

HE-Arc Conservation-Restauration
Neuchâtel

HKB Hochschule der Künste Bern

SUPSI
Dipartimento ambiente costruzioni e design
Lugano

Willkommen beim
Swiss Conservation-Restoration Campus
(Swiss CRC)

 

Die Webseite des Swiss Conservation-Restoration Campus ist in Englisch verfasst, der gemeinsamen Sprache für den Austausch innerhalb vom Campus. Auf dieser Seite finden Sie eine deutsche Zusammenfassung unserer Aktivitäten.

Die vier  Partner des Swiss CRC sind die Institutionen, die in der Schweiz für die Ausbildung im Bereich der Konservierung und Restaurierung auf Hochschulebene zuständig sind:

Die vier Institutionen haben den Swiss Conservation-Restoration Campus mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit in der Lehre und (angewandter) Forschung zu koordinieren und ein Kompetenznetzwerk auf nationaler Ebene aufzubauen. Jede Institution ist ein Zentrum für Ausbildung und Forschung in verschiedenen Bereichen der Konservierung-Restaurierung. Über ihre enge Verbindung innerhalb der Schweiz hinaus profitiert jeder der vier Standorte von seiner jeweiligen kulturellen und sprachlichen Lage und kann dadurch den Studierenden ein Sprungbrett in ein grösseres europäisches Umfeld bieten. So haben Neuenburg, Bern, Riggisberg und Lugano erfolgreiche Kooperationen in Lehre und Forschung mit ihren jeweiligen europäischen Nachbarn entwickelt.

 

Das Studium

Swiss Conservation-Restoration Campus, Bachelor and Master

Im Swiss Conservation-Restoration Campus sind die vier Institutionen mit Ausbildungen im Bereich Konservierung-Restaurierung auf Hochschulebene in der Schweiz zusammengeschlossen. Sie bieten alle ein dreijähriges Bachelor- und ein konsekutives zweijähriges Master-Studium an.

Jede Institution ist ein Zentrum für Lehre und Forschung, mit einem interdisziplinären Team von Dozierenden und Fachleuten in verschiedenen Bereichen der Konservierung-Restaurierung.

Die verliehenen Titel werden von der Schweizerischen Eidgenossenschaft anerkannt und sind international gültig: 

  • Bachelor of Arts FH in Konservierung
  • Master of Arts FH in Konservierung-Restaurierung in einer der vom Swiss CRC angebotenen Vertiefungsrichtungen

Bachelor in Konservierung

Der Bachelor-Studiengang  legt den Schwerpunkt auf Dokumentation, Zustandserfassung, präventive Konser­vierung und die (angeleitete) Durchführung von Konservierungsmassnahmen.

Er ist vollständig modular aufgebaut und nach schweizerischen und euro­päischen Standards konzi­piert.

Das Vollzeitstudium dauert drei Jahre und entspricht 180 ECTS-Punkten.

Die zwei ersten Studienjahre sind mit einem gemeinsamen Curri­culum der vier kooperieren­den Institutionen angelegt.

Im dritten Studienjahr erfolgt die erste Spezialisierung in einer fachlichen Vertiefungs­richtung an der dafür zustän­digen Institution.

An der Abegg-Stiftung gelten besondere Regelungen.

 

Master in Konservierung-Restaurierung

Im Master-Studiengang werden intellektuelle und praktische Fä­higkeiten entwickelt, in einem Vertiefungsgebiet der Konservierung und Restau­rierung, welche wissenschaftliche und technische Forschung beinhalten.

Der Master-Studiengang in Konservierung-Restaurierung bereitet die Studierenden auf die selbständige Berufsausübung nach den europäischen Richtlinien der ECCO und des ENCoRE vor.

Das Vollzeitstudium dauert zwei Jahre und entspricht 120 ECTS-Punkten.

Jede Institution bietet einen Masterstudiengang in dem entsprechenden Fachgebiet an.

Die Studierenden entwickeln Restaurierungskonzepte auf der Grundlage wissenschaftli­cher, historischer und techni­scher Erkenntnisse.

Der Master-Studiengang überträgt die angewandte For­schung in die Praxis der Kon­servierung und Restaurie­rung.

 

Die Vertiefungsrichtungen

Jede der vier Swiss CRC Parterinstitutionen bietet eine oder mehrere Vertiefungsrichtungen an: 

Abegg-Stiftung
Berner Fachhochschule (BFH)
Riggisberg
  • Textil
Hochschule der Künste Bern (HKB)
Berner Fachhochschule (BFH)
Bern
  • Architektur und Ausstattung
  • Gemälde und Skulptur
  • Graphik, Schriftgut und Photographie
  • Moderne Materialien und Medien
Haute Ecole Arc Conservation-restauration (HE-Arc CR)
Haute Ecole Spécialisée de Suisse occidentale (HES-SO)
Neuchâtel
  • Archäologische und ethnographische Objekte
  • Uhren, wissenschaftliche und technische Objekte
Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana (SUPSI)
Dipartimento ambiente costruzioni e design (DACD)
Lugano
  • Wandmalerei, Stein, Stuck und Architekturoberfläche

 

 

Aufnahme zum Studium

Detaillierte Informationen über die einzelnen Studien­gänge und die Aufnahme­bedingungen sind auf den Websites der Partnerinstitu­tionen zu finden.

» Allgemeine Informationen zum Studium in der Schweiz

 

Master-Thesis

Die Studierenden schliessen ihr Studium mit einer Master-Arbeit / Abschlussarbeit ab. Die Präsentationen der Master-Arbeiten der Studierenden sind öffentlich und die Termine in unserem Veranstaltungskalender angegeben.
Die Poster aller Arbeiten werden jährlich in Form einer Broschüre veröffentlicht.

 

Die Studierenden

Der Swiss CRC zählt ca. 230 Studierende, die sich auf die vier Standorte verteilen.
Informationen über die studentischen Aktivitäten können Sie auf den folgenden Facebook-Seiten finden: 

 

KonservatorIn-RestauratorIn - der Beruf

HKB Konservierung und Restaurierung, Studentin Gemälde und Skulptur

Bachelor

In Übereinstimmung mit den relevanten europäischen Berufsverbänden ist ein Absolvent der Bachelor-Stufe qualifiziert:

  • zur Aufnahme eines Master-Studiums in  Konservierung-Restaurierung oder verwandten Bereichen;
  • als MitarbeiterIn in Konservierung von Kulturgut im öffentlichen und privaten Sektor und zur Ausführung von Massnahmen in Konservierung und Restaurierung unter Anleitung eines voll qualifizierten Konservators-Restaurators oder einer voll qualifizierten Konservatorin-Restauratorin.

Master

In Übereinstimmung mit den relevanten europäischen Berufsverbänden ist ein-e AbsolventIn der Master-Stufe qualifiziert :

  • als KonservatorIn-RestauratorIn von Kulturgut im öffentlichen und privaten Sektor selbständig zu arbeiten, als Verantwortlicher Projekte in Konservierung-Restaurierung zu leiten und durchzuführen,
  • sich für ein Doktoratsstudium im Bereich der Konservierung-Restaurierung einzuschreiben.

 

Weitere Informationen:

 

Gemeinsame Projekte

Swiss CRC Teachers Day

 

Als Teil des Studienprogramms organisiert der Swiss CRC verschiedene Aktivitäten, um den Austausch zwischen den Studierenden, Lehrenden und Forschenden seiner Partner-Institutionen zu fördern. Beispielsweise: 

Gemeinsame Module

Der Swiss CRC organisiert jedes Semester ein gemeinsames Modul, das für alle Studierenden des Master-Programms obligatorisch ist, zu folgenden Themen:

  • Forschungskompetenzen für die Konservierung-Restaurierung
  • Verwaltung von Konservierungs- und Restaurierungsprojekten
  • Entwicklung und Evaluierung von Behandlungsmassnahmen: Reinigung
  • Von den Prinzipien zur Praxis: Die Rolle des Konservator-Restaurators

  

Events

Diplomverleihung des Masters in Conservation-restauration

Jedes Jahr werden die Master-Diplome an einer gemeinsamen Feier an einer der vier Institutionen des Swiss CRC verliehen.

MA Award

Jedes Jahr zeichnet der Swiss CRC eine Master-Arbeit eines oder einer Studierenden des Campus mit einem Preis aus.

Der Preis wird an der Jahrestagung des Schweizerischen Verbands für Konservierung und Restaurierung verliehen, an dem die Nominierten ihre Diplomarbeiten vorstellen.

» MA Award Gewinner der letzten Jahren 

 

Dozierendentag

Die Dozierenden des Swiss CRC treffen sich jährlich zu einem gemeinsamen Austausch über Studiuminhalte und pädagogische Fragen.

 

Forschungstag

Mitglieder der Forschungsteams der Institutionen des Swiss CRC tauschen ihre Erfahrungen an einer jährlich stattfindenden ganztägigen Veranstaltung aus.

 

Forschungsprojekte

Die Forschung im Bereich der Konservierung-Restaurierung ist ein wichtiges Thema für Dozierende, Forschende und Studierende des Master-Programms am Swiss CRC. Aktuelle Forschungsergebnisse fliessen in die Lehrveranstaltungen des Master-Studiengangs ein und werden im Rahmen von Lehrveranstaltungen diskutiert. Die Master-Arbeiten beinhalten einen Anteil an angewandter Forschung und tragen damit aktiv zur Forschung im Bereich der Konservierung-Restaurierung bei. Die Mehrheit der Dozierenden, die auf Master-Stufe lehren, sind gleichzeitig an Forschungsprojekten an den verschiedenen Institutionen oder anderswo beteiligt.

Alle Institutionen des Swiss CRC haben ihre eigenen Netzwerke und auch gemeinsame Forschungsprojekte.

»Informationen zu aktuellen Forschungsprojekten an den Partnerinstitutionen des Swiss CRC (PDF)

Weiterführende Links:

 

Dokumente und Links

Dokumente zum Swiss CRC sowie Links zu Institutionen im Bereich der Konservierung und Restaurierung finden Sie auf folgender Seite:

https://www.swiss-crc.ch/documents-links

 

 

Kontakte

Swiss Conservation-Restoration Campus
Geschäftsstelle
Hochschule der Künste Bern
Fellerstrasse 11
CH-3027 Berne
Esther Maurer
+41 (0)31 848 38 54
(Dienstag/Donnerstag Nachmittag)
info@swiss-crc.ch
Abegg-Stiftung
Berner Fachhochschule
Werner Abeggstrasse 67
Postfach
CH-3132 Riggisberg

 

+41 (0)31 808 12 01
studiengang@abegg-stiftung.ch

www.abegg-stiftung.ch

Hochschule der Künste Bern (HKB)
Berner Fachhochschule
Fachbereich Konservierung und Restaurierung
Fellerstrasse 11
CH-3027 Bern

 

+41 (0)31 848 38 78
kur@hkb.bfh.ch

www.hkb.bfh.ch/kur

Haute Ecole Arc Conservation-restauration (HE-Arc CR)
Espace de l’Europe 11
CH-2000 Neuchâtel

 

+41 (0)32 930 19 19
conservation-restauration@he-arc.ch

www.he-arc.ch/conservation-restauration

Dipartimento ambiente costruzioni e design
Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana
Campus Trevano
Via Trevano
CH-6952 Canobbio
+41 (0)58 666 63 00
info-cr@supsi.ch

www.supsi.ch/dacd